Apfelkeltern 2015

Organisation OGV Nunkirchen, Vorsitzender Engelbert Schuler und Ortsgemeinde Nunkirchen, stellvertretende Ortsvorsteherin Patrizia Mötzel

Nunkirchen

Am Freitag und Samstag, 16. und 17.10.2015 fand in Nunkirchen auf Initiative des Obst- und Gartenbauvereins Nunkirchen ( OGV Nunkirchen ) ein Apfelkeltern statt, zu dem die Dorfjugend sowie die in Nunkirchen wohnenden syrischen Flüchtlinge eingeladen waren.

 

In der letzten Vorstandssitzung des Obst-und Gartenbauvereins wurde vom Vorsitzenden Engelbert Schuler die Frage gestellt, ob Interesse an einem Apfelkeltern bestehen würde. Er stellte sich den Ablauf so vor, dass die Dorfjugend daran teilnehmen solle.

Da von seitens des  Vorstandes grundsätzlich Interesse gezeigt wurde, ohne jedoch ins Detail zu gehen, sagte Engelbert Schuler zu, sich mit dem Ortsvorsteher in Verbindung zu setzen und den Vorschlag zu überbringen.

Anfang Oktober wurde dann bei den Vorstandsmitgliedern des OGV Nunkirchen nachgefragt, wer an einer solchen Apfelkelteraktion teilnehmen würde. Da sich genügend Personen meldeten, setzte sich der Vorsitzende mit der stellvertretenden Ortsvorsteherin, Frau Patrizia Mötzel, die für die Jugend- und Flüchtlingsangelegenheiten in Nunkirchen zuständig ist, in Verbindung.

 

Als Termin wurde Freitag/ Samstag, der 16./ 17.10.2015 festgelegt. Engelbert Schuler teilte mit, dass an dieser Aktion ein Teil der Dorfjugend sowie die in Nunkirchen lebenden syrischen Mitbewohner teilnehmen würden.

 

Die Organisation (Planung und Ablauf) wurde von Patrizia Mötzel und Engelbert Schuler mit Hilfe seines Vorstandes durchgeführt.

 

Am Freitag, dem 16.10.2015, 15.00 Uhr, trafen sich die interessierten Personen in der Weiskircher Straße am AW-Haus. Von dort ging es dann zu den in der Nähe stehenden Obstbäumen, die sich im Besitz der Gemeinde Nunkirchen befinden.

Hier wurde nun die Apfelernte begonnen. Die Äpfel wurden von den Bäumen geschüttelt, in Planen aufgefangen, in bereitstehende Behältnisse gefüllt und auf Anhänger verladen (s. Fotos)